Welterbevermittlung

UNESCO - Workshop Federsee 2012

Internationaler Workshop zum UNESCO-Welterbe Pfahlbauten 2012 erfolgreich zu Ende gegangen

UNESCO_Workshop_Teilnehmer

12 junge Nachwuchswissenschaftler aus fünf Ländern rund um die Alpen haben vom 12. bis 26. August 2012 an einem Workshop im Nördlichen Federseeried teilgenommen. Der Workshop wurde vom Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg in Kooperation mit der International Coordination Group World Heritage „Pile dwellings around the Alps“ und der Swiss Coordination Group UNESCO Palafittes durchgeführt.  

 

Im Nördlichen Federseeried in der Nähe von Bad Buchau befinden sich die Welterbestätten Ödenahlen (Gemeinden Alleshausen und Seekirch) und Alleshausen-Grundwiesen sowie weitere assoziierte Fundstätten. Archäologische Bohrungen und Sondiergrabungen wurden in enger Zusammenarbeit mit den Fachkollegen der Arbeitsstelle für Feuchtbodenarchäologie in Hemmenhofen durchgeführt. Von den Teilnehmern wurde die gemeinsame Arbeit im Gelände besonders positiv hervorgehoben. Sie ermöglichte  Einblicke in den archäologischen Befund, vor allem konnten durch praktische Anwendung die Möglichkeiten der naturwissenschaftlichen Methoden hervorragend vermittelt werden. Referenten unterschiedlicher Fachrichtungen des Landesamtes für Denkmalpflege und aus der Schweiz haben mit Vorträgen aus ihren Spezialgebieten das Programm vervollständigt.

 

Unterstützung gewährten das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg,  sowie die Sparkasse Biberach, der Altertumsverein Bad Buchau e.V. und die Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

 

 

 

    UNESCO WELTERBE PFAHLBAUTENSeitenclaim Landesdenkmalpflege Baden-WürttembergLogo PfahlbautenLogo Bayrisches Landesamt für DenkmalpflegeLogo Welterbe Pfahlbauten