Service

Pfahlbauarchäologie Federsee und Oberschwaben

Hier stellt Ihnen die Landesdenkmalpflege eine Auswahl von Bildern zum kostenlosen Download zur Verfügung. Der Abdruck der Fotos ist nur mit korrektem Bildnachweis zulässig. Diesen finden Sie beim jeweiligen Bild abgedruckt. Die Rechte verbleiben bei der Landesdenkmalpflege. Bitte beachten Sie, dass alle Fotos nicht angeschnitten, farblich verändert und / oder mit Text überdruckt werden dürfen.

Moorsiedlung Alleshausen-Grundwiesen (Alleshausen,

Moorsiedlung Alleshausen-Grundwiesen (Alleshausen, Kreis Biberach).
UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Leinstängel und Leinscheben, hier in Fundlage, zeigen die Verarbeitung von Lein in der Siedlung an (29. Jahrhundert v. Chr.)
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, U. Maier

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg, 300dpi, 1772px x 1181px

Alleshausen-Grundwiesen. Die Hausfussboeden und Feuerstellen aus Lehm (um 2900 v. Chr.) liegen nur wenig unter der Grasnarbe.

Moorsiedlung Alleshausen-Grundwiesen (Alleshausen, Kreis Biberach).
UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Die Hausfußböden und Feuerstellen aus Lehm (um 2900 v. Chr.) liegen nur wenig unter der Grasnarbe.
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg, 300dpi, 1772px x 1181px

Siedlung Forschner. Ein Pfahl der bronzezeitlichen Siedlung wird nach der Bergung ins Labor transportiert.

Siedlung Forschner (Bad Buchau, Kreis Biberach). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Ein Pfahl der bronzezeitlichen Siedlung wird nach der Bergung ins Labor transportiert. © Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg, 300dpi, 1772px x 1181px

Moorsiedlung Olzreute-Enzisholz (Bad Schussenried,

Moorsiedlung Olzreute-Enzisholz (Bad Schussenried, Kreis Biberach). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Backschaufel aus Ahornholz in Fundlage (um 2897 v. Chr.). Sondiergrabungen des Landesamtes für Denkmalpflege Baden-Württemberg.
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Wolfgang Hohl

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg, 300dpi, 1772px x 1181px

Siedlung Forschner (Bad Buchau, Kreis Biberach).

Siedlung Forschner (Bad Buchau, Kreis Biberach).
UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Besucherrundgang am Tag des offenen Denkmals in der die früh- und mittelbronzezeitliche Siedlung Forschner; dicht unter der Oberfläche liegen die archäologischen Fundschichten. © Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg, 300dpi, 1772px x 1181px

Feuchtbodensiedlung Ehrenstein (Blaustein,

Feuchtbodensiedlung Ehrenstein (Blaustein,
Alb-Donau-Kreis). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Dokumentation von Hausfußböden während der Grabung 1960
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg, 300dpi, 1772px x 1181px

Moorsiedlungen am Schreckensee. Die Halbinsel im Schreckensee wurde im Jungneolithikum bis in die Frühbronzeit als Siedlungsplatz genutzt (3659 -1500 v. Chr.).

Moorsiedlungen am Schreckensee (Wolpertswende, Kreis Ravensburg). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Die Halbinsel im Schreckensee wurde im Jungneolithikum bis in die Frühbronzeit als Siedlungsplatz genutzt (3659 -1500 v. Chr.). Das Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg erkundete die Fundstellle von 1979 -1984 durch Bohrungen und Sondiergrabungen.
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Otto Braasch

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg,300dpi, 1772px x 1181px

Moorsiedlung Ödenahlen. UNESCO-Welterbestätte seit 2011.

Moorsiedlung Ödenahlen (Alleshausen und Seekirch, Kreis Biberach). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Die Befunde liegen nahe an der Oberfläche.
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg,300dpi, 1772px x 1181px

Siedlung Forschner. Eine maßstabsgetreue Dokumentation ist die Basis für eine wissenschaftliche Auswertung.

Siedlung Forschner (Bad Buchau, Kreis Biberach). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Sorgfältig werden alle Spuren im Boden detailgetreu dokumentiert. Ausgrabungen im Rahmen eines Projektes der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1984. © Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, F. Könnel

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg,300dpi, 1772px x 1181px

Scheibenrad in der Restaurierung

Moorsiedlung Olzreute-Enzisholz (Bad Schussenried,
Kreis Biberach). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Scheibenrad bei der Restaurierung.

© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Yvonne Mühleis

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg,300dpi, 1772px x 1181px

Moorsiedlung Olzreute-Enzisholz (Bad Schussenried,

Moorsiedlung Olzreute-Enzisholz (Bad Schussenried,
Kreis Biberach). UNESCO-Welterbestätte seit 2011:
Eines von drei großen jungsteinzeitlichen Rädern (um 2897 v. Chr.) in Fundlage; die Scheibenräder mit rechteckigem Achsloch wurden aus Ahornholz gefertigt. 
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Wolfgang Hohl

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg,300dpi, 1772px x 1181px

Olzreute-Enzisholz: Bretter eines endneolithischen Haussbodens (ca. 2900 v. Chr.)

Moorsiedlung Olzreute-Enzisholz (Bad Schussenried,
Kreis Biberach). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Bretter eines endneolithischen Hausbodens (ca. 2900 v. Chr.), dahinter Rutengeflecht wohl einer umgestürzten Wand.
© Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Wolfgang Hohl

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg, 300dpi, 1772px x 1181px

Feuchtbodensiedlung Ehrenstein (Blaustein,

Feuchtbodensiedlung Ehrenstein (Blaustein, Alb-Donau-Kreis). UNESCO-Welterbestätte seit 2011: Konische Schüssel und ritzverzierte Kanne der Schussenrieder Kultur (um 3955 v. Chr. ). © Ulmer Museum

jpg, 72dpi, 425px x 283px

jpg,300dpi, 1772px x 1181px

UNESCO WELTERBE PFAHLBAUTENSeitenclaim Landesdenkmalpflege Baden-WürttembergLogo PfahlbautenLogo Bayrisches Landesamt für DenkmalpflegeLogo Welterbe Pfahlbauten