Aktuelles

Presseinladung

Pressegespräch auf der Moorarchäologischen Grabung in Olzreute-Enzisholz (Kreis Biberach), Teil des UNESCO-Welterbes „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“, mit Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamts für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, am 13. September 2016, 11 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

seit dem 1. Juni 2016 ist die Ausgrabung des Landesamtes für Denkmalpflege in der jungsteinzeitlichen Siedlung in Olzreute-Enzisholz (Stadt Bad Schussenried, Kreis Biberach) für Besucher geöffnet. Seitdem haben mehr als 2600 Interessierte den Weg zur entfernten Grabung auf sich genommen und den Archäologen über die Schulter geschaut.

 

Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamts für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, nimmt dies zum Anlass und zieht eine erste positive Bilanz. 

 

Sie sind eingeladen zu einem Pressegespräch am

 

13. September 2016, um 11 Uhr,
Olzreute-Enzisholz
(beiliegende Anfahrtsskizze bitte beachten)

 

Großes öffentliches Interesse ist an den Wochenenden zu verzeichnen, wenn Spezialisten des Landesamtes für Denkmalpflege informieren, wie mit Hilfe von Geologie, Pollenanalyse, Botanik, Osteologie oder Bodenkunde die Lebenswelt der Pfahlbaubewohner rekonstruiert werden kann.

 

Die Grabung ist bis zum 9. Oktober von Mittwoch bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr für Besucher geöffnet. 

 

Die genauen Termine, wann die jeweiligen Naturwissenschaften Frage und Antwort stehen, entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender auf der Seite www.unesco-Pfahlbauten.org/aktuelles.html/Ausgrabung.html 

 

Die Große Landesausstellung „4.000 Jahre Pfahlbauten“ ist eine gemeinsame Ausstellung des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg und des Landesamts für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart. 

 

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

UNESCO WELTERBE PFAHLBAUTENSeitenclaim Landesdenkmalpflege Baden-WürttembergLogo PfahlbautenLogo Bayrisches Landesamt für DenkmalpflegeLogo Welterbe Pfahlbauten